Mit Jesus durch das Jahr / With Jesus Through The Year

Startseite / Home

 

Was macht der Weihnachtsmann das Jahr über?
What does Santa Claus do all the year round?

Das ist schon so eine Sache mit dem Weihnachtsmann oder Nikolaus. Es gibt ja Unmengen von Diskussionen und Filme darüber, ob es ihn überhaupt gibt oder nicht. Während des ganzen Dezembers, ja oftmals schon im November denken wir an ihn, warten auf ihn, beschäftigen uns mit ihm. Doch was passiert nach Weihnachten? Verpacken wir ihn da in eine Kiste, stellen ihn in den Keller oder Speicher und ignorieren ihn einfach? Wenn es ihn aber doch gibt? Wo ist er dann das Jahr über? Was macht er?

Mit dem Osterhasen ist das einfacher. Da mutiert ein normaler Hase in der Osterzeit eben zum Osterhasen, und hinterher ist er wieder ein normaler Hase. Aber der Weihnachtsmann? Tummelt er sich tatsächlich am Nordpol, oder macht er Urlaub in der Karibik? Aber elf Monate lang?

 

Itís quite something with that Santa Claus. There are masses of discussions and movies all dealing with the question whether he exists or not. All through the month of December or even already in November we are thinking of him, we are waiting for him, we are treating him as somebody important. Yet what happens after Christmas? Do we pack him into a box and store him in the cellar or under the roof, and simply ignore him? But what if he does exist indeed? Where is he all the year round? What is he doing?

It is a lot easier with the Easter Bunny. At Easter time a normal rabbit simply transfers into an Easter Bunny, and afterwards it is a normal rabbit again.
Yet Santa Claus? Could it be that he really is at the North Pole, or is he on vacation on the Caribbean Islands? Yet for eleven months?

 

 

Ursprünglich stammt der Weihnachtsmann vom Nikolaus ab. Dieser wiederum war im 4. Jahrhundert Bischof in Myra, einer Stadt in Kleinasien. Es gibt diverse Geschichten und Legenden über ihn, die eines alle gemeinsam haben: Nikolaus liebte Kinder, beschenkte sie und half den Armen. Sein Todestag soll ein 6. Dezember gewesen sein. Hinsichtlich des genauen Jahres gehen die Forschungen etwas auseinander.

In Deutschland und in Holland entstanden daraus diverse Bräuche. Bei allen beschenkt St. Nikolaus am 6. Dezember die Kinder. In manchen Bräuchen hat Nikolaus ein großes Buch, in dem steht, ob die Kinder das Jahr über auch brav waren, und ob demzufolge das Christkind dann am 24. Dezember Geschenke bringen darf.

In England wurde Nikolaus mit den Jahrhunderten zu Father Christmas (=Weihnachtsvater). Auswanderer der letzten Jahrhunderte nahmen all diese Bräuche mit in die USA, und aus St. Nikolaus wurde mit der Zeit durch leichte Veränderungen des Wortes selbst Santa Claus. Die Filmindustrie und auch die Werbung haben sich diese sehr beliebte Figur zu eigen gemacht und zahlreiche Geschichten dazuerfunden. So spuken seitdem im Dezember in allen Medien vielfältige rotbemantelte Weihnachtsmänner herum.

Der eigentliche Ursprung des Weihnachtsfestes gerät dabei mehr und mehr in Vergessenheit. Das macht natürlich auch Sinn. Ein dicklicher, gutmütiger, alter Mann, der frei von jeglicher Weltanschauung ist und zudem noch Geschenke bringt, ist bedeutend angenehmer zu ertragen als Jesus.

Jesus, dessen Geburtstag der ursprüngliche Sinn des Weihnachtsfestes ist, stellt Ansprüche an uns Menschen. Er will nicht im Januar sorgsam weggepackt werden, um dann Ende November wieder hervorgeholt zu werden. Die Krippe, die mancherorts noch aufgestellt wird, kann man im Januar wieder wegpacken. Aber Jesus ist viel mehr als das Kind in der Krippe.

Jesus sagt von sich:

"Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben." (Johannes 8, 12)

Von unseren Kirchenvätern wurde vor vielen Jahrhunderten sehr geschickt das Weihnachtsfest auf den 24. Dezember gelegt. Das ist nur wenige Tage nach der Wintersonnwende. Wir wissen nicht, ob damals vor gut 2000 Jahren Jesus tatsächlich am Abend eines 24. Dezembers geboren wurde. Dieses Datum wurde vielmehr gewählt, weil es uns symbolhaft zeigen will, daß mit Jesus das Licht und damit das Leben in die Finsternis der Welt gekommen ist.

Jesus ist nicht eine Legende oder ein freundlicher Mann wie etwa der Nikolaus. Das Leben eines Menschen verläuft grundsätzlich anders, je nachdem ob dieser Mensch mit oder ohne Jesus durch sein Leben geht.

Man kann das ganz konkret und einfach testen: Man stelle eine Pflanze in einen dunklen Raum ohne Licht. Obwohl man sie regelmäßig gießt, wird sie nach einer Weile arg jämmerlich aussehen. Ihr fehlt nämlich das lebenswichtige Licht.

Ähnlich ist es mit uns Menschen. Viele bemerken es vielleicht gar nicht, daß ihnen etwas fehlt. Sie haben zu essen und zu trinken und eine Arbeitsstelle und vielleicht einen geliebten Partner. Wozu sollte man da etwas ändern? Aber das Leben ist mehr als essen und trinken und sich amüsieren.

Jesus schenkt uns einen Sinn in unsrem Leben, und er schenkt uns enorme Lebensqualität. Probieren Sie es doch mal aus! Im Neuen Testament der Bibel finden Sie alle notwendigen Informationen über Jesus.

 

Originally Santa Claus comes from St. Nicholas. In the 4th century he had been bishop in Myra, a town in Asia Minor. There are various stories and legends about him, which all have one thing in common: Nicholas loved children, he used to give presents to them, and he helped the poor. His date of death is said to have been on a December 6th. Concerning the precise year research specialists are not quite sure.

In Germany and Holland all kinds of customs deprived from this legend. In all of them St. Nicholas gives presents to the children on December 6th. In some customs St. Nicholas has a big book where everything is written down, whether the children behaved nicely throughout the year or whether they did not do so. He discusses this with the children and then decides whether on December 24 or 25 the "Christmas Child" may bring gifts.

In England St. Nicholas had been called Father Christmas. The settlers that emigrated to the USA in the former centuries had all these customs in their luggage. The name "St. Nicholas" gradually changed into "Santa Claus". Movie industries and commercials used this nice figure and added numerous stories. Thus nowadays in the month of December in all media Santa Claus is found with his red coat and white beard.

With this people more and more tend to forget the real origin of Christmas. This makes sense. A fat and friendly old man without any religious background who in addition brings gifts is a lot more convenient than Jesus.

Jesus, whose birthday is the original meaning of Christmas wants something from the human beings. He does not want to be stored away in January in order to be remembered in late November. The manger that can still be seen in some places, that can be stored away in January. But Jesus is a lot more than the child in the manger.

Jesus says about himself:

"I am the light of the world. No follower of mine shall wander in the dark; he shall have the light of life." (John 8, 12)

Many centuries ago Christmas Eve had been fixed to be December 24th. That is just a few days after winter solstice We donít know whether Jesus some 2000 years ago really had be born in the evening of a December 24th. This date had rather be chosen because it shows us as a symbol that with Jesus light and thus life has come into the darkness of the world.

Jesus is not a legend or a friendly man like Santa Claus. The life of a person is going a completely different way depending on whether this person is walking with or without Jesus.

You can make a very simple test: Put a plant into a dark room without light. Although watering it regularly, after a while it will look very poor. It lacks light which is essential for life.

With us humans it is similar. Many people donít even notice that they lack something. They have food and drinks, work and possibly a beloved partner. So why should anything be changed? Yet life is a lot more that eating and drinking and amusements.

Jesus gives a meaning to your life, your life will enormously rise in quality. Have a try! In the New Testament of the Bible you find all necessary information about Jesus.